Bildschirmfoto-2017-01-10-um-12.20.32_920x347_acf_cropped

 Tausend und ein Wort

Polnische Protestkunst in Berlin von: Anna Krenz feat. Wojtek Drozdek, Oliver Feldhaus, Monika Saczyńska, Maciej Soja, Marian Stefanowski, Michał Zak 

Eine Ausstellung von Plakaten und Transparenten von Anna Krenz, die für in Berlin stattgefundene Demonstrationen gegen die rechtskonservative Politik in Polen entstanden sind. 

Seit dem Wahlsieg der populistischen PiS-Partei im Dezember 2015 befindet sich Polen auf dem Weg in eine Autokratie. Die Politik der von Jaroslaw Kaczynski kontrollierten Regierung führte zum Zerfall wichtiger Institutionen wie dem Verfassungsgericht, einer Gleichschaltung der Medien und nicht zuletzt einer Spaltung der polnischen Gesellschaft. Von Beginn an protestieren zigtausende Polen gegen diese Entwicklungen, auch in den polnischen Communities außerhalb des Landes. So auch in Berlin.

Neben den Plakaten und Transparenten, sind in der Ausstellung auch dokumentarische Aufnahmen von zahlreichen Protestaktionen zu sehen, fotografiert von Wojtek Drozdek, Oliver Feldhaus, Monika Saczyńska, Maciej Soja, Marian Stefanowski und Michał Zak. 

 

 

Eröffnung: Freitag, 3 Februar 2017 | 19 Uhr

 

Konzert: Two Times Twice
Performance: Gosia Gajdemska “Ein und…”

 

Laufzeit: 4.02. – 19.02.2017
geöffnet nach Rücksprache