various-and-gould-stars-and-bricks-07web_920x347_acf_cropped

Stars And Bricks- New Street Art Pice in Town

Das Künstlerduo Various & Gould hat  am Berliner Alexanderplatz eine Neuinterpretation der amerikanischen Flagge angebracht.

In Zeiten von „Fake News“ und „alternativen Fakten“ erscheint uns der öffentliche Raum als das ideale Medium, um künstlerisch auf Populismus zu antworten. Das 2 x 4 m große, gemalte Plakat ist dabei eine unmittelbare Reaktion auf die aktuelle Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump und als kritischer Kommentar zu der geplanten Mauer an der mexikanischen Grenze zu verstehen.

 

Indem Various & Gould die Streifen der amerikanischen Flagge mit nur geringfügigen Eingriffen in eine Backsteinmauer verwandeln, geben sie einen pointierten, visuellen Kommentar zur Verschärfung der US-amerikanischen Grenz- und Einreisepolitik ab. Dabei ist es dem Künstlerduo wichtig zu betonen, dass ihre Intervention in keiner Weise antiamerikanisch gemeint ist. Vielmehr ist sie von der Sorge um die Zukunft Amerikas geleitet, dem überaus treffenden und fast schon prophetischen Zitat des Amerikaners Joseph Fort Newton (1876–1950) folgend: „Men build too many walls and not enough bridges.“